Presse und ÖffentlichkeitsarbeitsuchenSitemapImpressum

Filmdetails

ALL MY LOVING

Regie: Edward Berger

Buch: Edward Berger, Nele Mueller-Stöfen

Mit Lars Eidinger, Nele Mueller-Stöfen, Hans Löw, Godehard Giese, Mathilda Berger, Christine Schorn, Manfred Zapatka, Valerie Koch u.v.m.

Kamera: Jens Harant, Schnitt: Barbara Toennieshen

Deutschland 2019, Länge: 116 Min.

 

Kinostart: 23. Mai 2019

Verleih: Port au Prince Pictures

Bild- und Textmaterial: www.filmpresskit.de

 

Nach dem mehrfach ausgezeichneten Familiendrama JACK (Wettbewerb 64. Berlinale, Deutscher Filmpreis in Silber 2015) der neue Film von Regisseur und Autor Edward Berger: ALL MY LOVING. Für die Hauptrollen konnte Berger, der u.a. mit der Serie „Patrick Melrose“ für den Prime Time EMMY Award nominiert war, Lars Eidinger (WAS BLEIBT, FAMILIENFEST, DUMBO), Nele Mueller-Stöfen (FAMILIENFEST, JACK), Hans Löw (IN MY ROOM, ALLES IST GUT, TONI ERDMANN, "Charité 2") und Godehard Giese (TRANSIT, „Babylon Berlin“) gewinnen. Die Eltern sind mit Christine Schorn und Manfred Zapatka ebenfalls prominent besetzt.

 

Mit starken Charakteren und einem feinen Gespür für die menschlichen Untiefen, differenziert und mit leisen Tönen erzählt Edward Berger in ALL MY LOVING von den Verirrungen und Verletzungen, die die drei Geschwister daran hindern, wirklich glücklich zu sein.

 

Zum Inhalt: Stefan (Lars Eidinger) ist Pilot, hat eine große Wohnung, ein schnelles Auto und viele Geliebte. Als er sein Gehör verliert und nicht mehr arbeiten kann, klammert er sich an sein altes Leben: Also zieht sich Stefan die Pilotenuniform an und reißt in Hotelbars Frauen auf. Julia (Nele Mueller-Stöfen) und ihr Mann Christian (Godehard Giese) verbringen ein langes Wochenende in Turin. Als das Paar einen verletzten Straßenhund findet, kümmert sich Julia nur noch um seine Genesung. Bei einem Abendessen mit Freunden kommt es zum Eklat. Tobias (Hans Löw) schmeißt den Haushalt und versorgt die drei Kinder, während Maren für den Unterhalt der Familie sorgt. Das wurmt ihn, so dass die Kinder immer wieder als Ausrede für sein stagnierendes Studium herhalten. Dann erkrankt der Vater, und Tobias stellt fest, dass das Leben für seine Eltern so nicht weitergehen kann.

 

Filmdetails

ALL MY LOVING

Regie: Edward Berger

Buch: Edward Berger, Nele Mueller-Stöfen

Mit Lars Eidinger, Nele Mueller-Stöfen, Hans Löw, Godehard Giese, Mathilda Berger, Christine Schorn, Manfred Zapatka, Valerie Koch u.v.m.

Kamera: Jens Harant, Schnitt: Barbara Toennieshen

Deutschland 2019, Länge: 116 Min.

 

Kinostart: 23. Mai 2019

Verleih: Port au Prince Pictures

Bild- und Textmaterial: www.filmpresskit.de

 

Nach dem mehrfach ausgezeichneten Familiendrama JACK (Wettbewerb 64. Berlinale, Deutscher Filmpreis in Silber 2015) der neue Film von Regisseur und Autor Edward Berger: ALL MY LOVING. Für die Hauptrollen konnte Berger, der u.a. mit der Serie „Patrick Melrose“ für den Prime Time EMMY Award nominiert war, Lars Eidinger (WAS BLEIBT, FAMILIENFEST, DUMBO), Nele Mueller-Stöfen (FAMILIENFEST, JACK), Hans Löw (IN MY ROOM, ALLES IST GUT, TONI ERDMANN, "Charité 2") und Godehard Giese (TRANSIT, „Babylon Berlin“) gewinnen. Die Eltern sind mit Christine Schorn und Manfred Zapatka ebenfalls prominent besetzt.

 

Mit starken Charakteren und einem feinen Gespür für die menschlichen Untiefen, differenziert und mit leisen Tönen erzählt Edward Berger in ALL MY LOVING von den Verirrungen und Verletzungen, die die drei Geschwister daran hindern, wirklich glücklich zu sein.

 

Zum Inhalt: Stefan (Lars Eidinger) ist Pilot, hat eine große Wohnung, ein schnelles Auto und viele Geliebte. Als er sein Gehör verliert und nicht mehr arbeiten kann, klammert er sich an sein altes Leben: Also zieht sich Stefan die Pilotenuniform an und reißt in Hotelbars Frauen auf. Julia (Nele Mueller-Stöfen) und ihr Mann Christian (Godehard Giese) verbringen ein langes Wochenende in Turin. Als das Paar einen verletzten Straßenhund findet, kümmert sich Julia nur noch um seine Genesung. Bei einem Abendessen mit Freunden kommt es zum Eklat. Tobias (Hans Löw) schmeißt den Haushalt und versorgt die drei Kinder, während Maren für den Unterhalt der Familie sorgt. Das wurmt ihn, so dass die Kinder immer wieder als Ausrede für sein stagnierendes Studium herhalten. Dann erkrankt der Vater, und Tobias stellt fest, dass das Leben für seine Eltern so nicht weitergehen kann.

 

Filmdetails

Filme

Filme

Regie, Drehbuch, Produktion: Hubertus Siegert

Kamera: Thomas Schneider, Marcus Winterbauer, Frank Marten Pfeiffer, Michel Links

Produktion:...

[mehr...]

Regie: Xaver Böhm

Buch: Xaver Böhm & Ariana Berndl

mit Noah Saavedra, Marko Mandić, Vanessa Loibl

Produzent*innen: Janine Jackowski, Jonas...

[mehr...]

Regie: Martin Baer & Claus Wischmann

Buch: Martin Baer

Schnitt: Ralf Streese

Kamera: Martin Baer, Sebastian Hattop, Marcus Winterbauer, Boris...

[mehr...]

Regie: Edward Berger

Buch: Edward Berger, Nele Mueller-Stöfen

Mit Lars Eidinger, Nele Mueller-Stöfen, Hans Löw, Godehard Giese, Mathilda Berger,...

[mehr...]

Buch & Regie: Talal Derki

Kamera: Kahtan Hasson

Schnitt: Anne Fabini

Deutschland / Libanon / Syrien 2017

Kinostart: 21. März 2019

Im Verleih von...

[mehr...]