Presse und ÖffentlichkeitsarbeitsuchenSitemapImpressum

Detailansicht

ANNETTE ERNST

Regisseurin, Autorin, Produzentin

 

Mehr Informationen zu Annette Ernst finden Sie unter:
annette-ernst.com
abovetheline.de
stokedfilm.com


Regisseurin, Autorin und Produzentin Annette Ernst, hat in Frankfurt und Paris Germanistik studiert und währenddessen als Moderatorin, unter anderem für den Hessischen Rundfunk gearbeitet. Nach der Drehbuchwerkstatt München, folgte ihr Kinodebüt „Kiss and Run“ (2002), das mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet wurde.

Unter anderem als Mitgründerin der Stoked Film GmbH (2003) hat sie anschließend eine ganze Reihe von prämierten Fernsehfilmen realisiert: „Mein erster Freund, Mutter und Ich“ (2003/Pro7), „Bettgeflüster und Babyglück“ (2006/Sat1), „Der Mann, der alles kann“ (2011/ARD) und viele andere mehr. Als Dokumentarfilm-Regisseurin arbeitet Annette Ernst u.a. seit 2009 an der Langzeitdokumentation „Nicht von schlechten Eltern“.

Daneben hat sie sich schon früh für die erzählerischen Möglichkeiten von Serien interessiert: "Deutsch-Les Landes " ist der Titel der neuen Culture-Clash-Dramedyserie mit Christoph Maria Herbst und Sylvie Testud (u.v.a.m), die im November 2018 auf der Plattform der Deutschen Telekom und bei Amazon France starten wird.

Annette Ernst hat in verschiedensten Jurys mitgearbeitet (FFA 2014 - 2016) HessenFilm (2016 bis heute) und auch immer wieder ihr Wissen in diversen Filmklassen an den Nachwuchs weitergegeben. Sie ist eine der Gründerinnen von Pro Quote Regie (heute Pro Quote Film).
 

Detailansicht

ANNETTE ERNST

Regisseurin, Autorin, Produzentin

 

Mehr Informationen zu Annette Ernst finden Sie unter:
annette-ernst.com
abovetheline.de
stokedfilm.com


Regisseurin, Autorin und Produzentin Annette Ernst, hat in Frankfurt und Paris Germanistik studiert und währenddessen als Moderatorin, unter anderem für den Hessischen Rundfunk gearbeitet. Nach der Drehbuchwerkstatt München, folgte ihr Kinodebüt „Kiss and Run“ (2002), das mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet wurde.

Unter anderem als Mitgründerin der Stoked Film GmbH (2003) hat sie anschließend eine ganze Reihe von prämierten Fernsehfilmen realisiert: „Mein erster Freund, Mutter und Ich“ (2003/Pro7), „Bettgeflüster und Babyglück“ (2006/Sat1), „Der Mann, der alles kann“ (2011/ARD) und viele andere mehr. Als Dokumentarfilm-Regisseurin arbeitet Annette Ernst u.a. seit 2009 an der Langzeitdokumentation „Nicht von schlechten Eltern“.

Daneben hat sie sich schon früh für die erzählerischen Möglichkeiten von Serien interessiert: "Deutsch-Les Landes " ist der Titel der neuen Culture-Clash-Dramedyserie mit Christoph Maria Herbst und Sylvie Testud (u.v.a.m), die im November 2018 auf der Plattform der Deutschen Telekom und bei Amazon France starten wird.

Annette Ernst hat in verschiedensten Jurys mitgearbeitet (FFA 2014 - 2016) HessenFilm (2016 bis heute) und auch immer wieder ihr Wissen in diversen Filmklassen an den Nachwuchs weitergegeben. Sie ist eine der Gründerinnen von Pro Quote Regie (heute Pro Quote Film).
 

Künstler

Künstler

Schauspielerin

Mehr Informationen unter: agentur-schneider-berlin.de

 

[mehr...]

Schauspielerin

 

[mehr...]

Regisseurin, Autorin, Produzentin

 

[mehr...]

Regisseur

 

[mehr...]

Schauspielerin

Mehr Informationen unter: fbe-agentur.de

 

[mehr...]

Schauspielerin

 

[mehr...]

Regie

Weitere Informationen unter: players.de

 

[mehr...]

Schauspielerin

Mehr Informationen unter: ankebalzer.de

 

[mehr...]

Schauspielerin

Mehr Informationen unter: abovetheline.de

 

[mehr...]

Schauspieler

[mehr...]