Presse und ÖffentlichkeitsarbeitsuchenSitemapImpressum

Start | Home

Aktuell

Der Preisregen geht weiter: Christian Schwochow wurde mit dem Deutschen Fernsehpreis 2019 Beste Regie für „Bad Banks“ ausgezeichnet. Darüber hinaus erhielt „Bad Banks” die Auszeichnung in der Kategorie Beste Drama Serie. Herzlichen Glückwunsch!

Dustin Looses zweiter MDR-Tatort „Der höllische Heinz” läutete am 1. Januar 2019 um 20:15 Uhr das neue Tatort-Jahr ein. Mit „Der höllische Heinz” macht das Tatort-Team Tschirner/Ulmen einen Ausflug ins Westernmilieu.


Sandra Hüller in der Wettbewerbs-Jury der 69. Internationalen Filmfestspiele Berlin!
 

FRÜHES VERSPRECHEN von Eric Barbier, nach dem gleichnamigen autobiografischen Roman von Romain Gary, ist eine Hommage an die wohl anstrengendste, verrückteste und gleichwohl liebevollste Mutter der Welt. Camino Filmverleih bringt FRÜHES VERSPRECHEN - in den Hauptrollen Charlotte Gainsbourg und Pierre Niney - am 07. Februar 2019 in die Kinos. Hier läuft der Trailer.

 

WIE GUT IST DEINE BEZIEHUNG? – das ist die Frage aller Fragen – und Ralf Westhoff (WIR SIND DIE NEUEN) stellt sie in seiner neuen Komödie, die X Verleih am 28. Februar 2019 in die Kinos bringt. Den Trailer gibt's hier.

 

Am 15.01.2019 veröffentlicht NFP marketing & distribution*  Samuel Maoz' Film FOXTROT auf DVD und als Video-on-Demand sowie ab 13. Januar 2019 als digitalen Download. Den Trailer sehen Sie hier.

 

Herzlichen Glückwunsch! OF FATHERS AND SONS – DIE KINDER DES KALIFATS ist für den Oscar 2019 als Bester Dokumentarfilm nominiert und befindet sich in der Vorauswahl für den Deutschen Filmpreis 2019 in der Kategorie Dokumentarfilm.

Es ist ein sehr außergewöhnlicher und eindringlicher Blick, den der Regisseur Talal Derki mit OF FATHERS AND SONS – DIE KINDER DES KALIFATS auf das Leben eines al-Nusra Kämpfers und seiner Familie ermöglicht. Der Verleih Port au Prince Pictures bringt den Film am 21. März 2019 ins Kino.

 

Hans Weingartners sehnsüchtiges Roadmovie 303 mit Mala Emde & Anton Spieker ist in der Vorauswahl für den Deutschen Filmpreis 2019 in der Kategorie Spielfilm. Wir drücken die Daumen!